CV - CHRISTOPH SCHREIBER

Geboren 1970 in Wädenswil, ZH. Born 1970 in Switzerland
Studium der Bildenden Kunst an der Kunsthochschule Zürich (1990-1995)
und der Rechtswissenschaften an der Universität Zürich (1997-2002).
Studied visual art and law in Zurich, Switzerland

     *

 

STATEMENT / STATEMENT
Mein grundsätzliches künstlerisches Interesse ist geprägt von der Erfahrung eines
existenziell berührten und erschütterten Seins vor und durch Werke der Kunst. Damit
meine ich einen Zustand, in dem man ganz bei sich selber und zugleich der Welt
gegenüber völlig offen ist. Meine Arbeiten können als Versuche verstanden werden,
die sich aus dem fortwährenden Spiel zwischen Fremdem und Vertrautem ergeben.
Wenn Vertrautes anders erscheint hat dies etwas Verstörendes, gleichzeitig aber
auch ein riesiges Potenzial uns zu bereichern und neue Sichtweisen zu eröffnen.
To question reality is an important part of my work. I have a strong interest in the
human perception of the world and how we are dealing with the things which
surround us.

AUSSTELLUNGEN, PROJEKTE & AKTIONEN / EXHIBITIONS & PROJECTS
Seit Mitte der 90er Jahre rege Ausstellungstätigkeit in verschiedenen Galerien
und Institutionen im In- und Ausland:
Centro d’Arte Contemporanea, Bellinzona / FriArt, Freiburg / Galerie Friedrich, Basel /
Galerie Bob Gysin, Zürich / Galerie Antje Wachs, Berlin / Gorillakaffee, Wien /
Helmhaus, Zürich / James Nicholson Gallery, New York / James Nicholson Gallery,
San Francisco / Journées photographiques, Bienne / Kunstsalon Wilde Gans, Berlin /
Kunst Raum Riehen, Riehen / Kunsthalle Palazzo, Liestal / Kunsthalle Zürich /
Kunstzeughaus, Rapperswil / Museums zu Allerheiligen, Schaffhausen / Pasqu’Art,
Biel / State of the Image festival, Arnhem / TH13 gallery, Bern / Trudelhaus, Baden /
Videolounge der Art Basel Miami Beach, Miami

PUBLIKATIONEN (AUSWAHL) / PUBLICATIONS (SELECTION)
Collection Cahier d’artistes, Lars Müller Publishers, Baden, 1999 (monographisch) /
“dipl.”, edition fink, Zürich, 1995 / “Kunst im Un-Privaten, Roentgenraum” Peter Stohler,
Carole Klopfenstein, Daniel Walser, edition fink, Zürich, 2004 /  “Mit Zimbeln zur
Kartoffelernte”, Memory Cage Editions, Zürich, 1997 (monographisch) / “natürlich
gebaut - Die Landschaft zwischen Konstruktion und Narration”, Helmhaus, Zürich,
2003 /  Passagen, Pro Helvetia, Nr. 56, 2011 / “Shifting Reality: The early shift”,
Kunsthalle Palazzo, Liestal, 2001 / Rheinfalldarstellungen vom 16. bis 21. Jahrhundert,
Sammlungskatalog Graphische Sammlung, Museum zu Allerheiligen,
Schaffhausen 2010 / “Staub bauen ”, edition fink, Zürich, 2006 (monographisch) /
Video Art, Michael Rush, Thames & Hudson, 2007 / “Wald/ Explosionen”,
Helmhaus Zürich, Zürich, 2001

STIPENDIEN / PREISE / GRANTS
Atelierstipendium Berlin, Zuger Kulturstiftung Landis & Gyr / Atelierstipendium New York
der Stadt Zürich / Eidgenössischer Preis für freie Kunst / Kiefer-Hablitzel Stipendium /
Stipendium des Kanton Zürich / Stipendium der Stadt Zürich

*